Paidwaymails.de – trotziger Admin mit eigenen Gesetzen

Den heutigen Artikel widme ich Paidwaymails.de! Eine Trotzreaktion des Admins “Michael G.” zeigt, wie es ein Admin nicht machen sollte.

Am heutigen Mittag erhielt ich die Information, dass auf Paidwaymails.de der dortige Admin offenbar seine eigenen Gesetze aufstellt. Ich persönlich bin auf Paidwaymails.de nicht registriert – bzw. habe mich nun für diesen Artikel dort registriert. Dass ich diesen Mailer nicht nutze und vorallem weiterempfehle ist angesichts der aktuellen Situation goldrichtig gewesen. Damit du auch nachvollziehen kannst um was es geht, lass uns die Ereignisse etwas sortieren.


Deine Werbung hier?

Seit letztem Freitag hatte der Mailversand auf Paidwaymails.de ein abruptes Ende gehabt. Sowas kann sicherlich auch mal vorkommen, immerhin haben auch Admins ein Privatleben – jedoch gab es bis gestern keinerlei Aktivität seitens “Michael G.”. Dies verunsicherte die User zurecht und so bekam der Betreiber offenbar einige Mails – darunter wohl auch beleidigende Nachrichten. Gestern wurde daraufhin der Mailversand plötzlich wieder aufgenommen und heute meldete sich der Admin mit einer internen News. Vorweg sei natürlich gesagt, dass Beleidigungen zu keiner Zeit eine Form der Kommunikation darstellen sollte – was sich der Admin selbst nun jedoch leistet ist ebenfalls unterste Schublade.

In der News vom 01.09.2019 – 9:23Uhr erklärt er, dass die Abwesendheit offenbar gesundheitliche Gründe gehabt hat. Mit dieser Information hätte er wohl in diesem Fall seine News beenden sollen – dann wäre alles gut. Stattdessen erklärt der Admin nochmal in aller Deutlichkeit, dass er der Admin ist und Mails verschickt, wie und wann er will – gefolgt von drei Ausrufungszeichen!!! Zusätzlich hat er für seine User eine Überraschung – ab sofort wird nur noch per PayPal ausgezahlt – quasi als Geschenk, dass er per E-Mail von einigen beleidigt wurde. Damit jeder die Empörung des Admins mitbekommt, beendet er auch diesen Satz mit drei Ausrufungszeichen!!! Wem diese Änderung nicht passt, soll sich doch bitte abmelden und “uns” in Ruhe lassen.


Deine Werbung hier?

Kurz darauf erfolgte gleich die zweite News – und zwar am 01.09.2019 – 19:12Uhr!!! 😉
Hier weisst er daraufhin, dass die letzte News offenbar noch nicht bei jedem angekommen ist. Der Punkt §7 der AGB wurde geändert, sodass ab sofort nur noch PayPal-Auszahlungen möglich sind. Weiter erwähnt er, dass es jedem freisteht sich zu löschen.

Ich empfinde diese zwei eigentlich relativ kurzen News als ganz großes Kino. Michael G. zeigt mit wenigen Worten, dass er der Boss ist und du als User für ihn eher der Fußabtreter und dass er seine eigenen Gesetze schreibt – und das gepaart in einer sowas von kindlich, trotzigen Art. Ich frage mich an dieser Stelle nur, wo er Till Schweiger versteckt hat – dieser wäre hierfür doch die beste Starbesetzung.

Natürlich kommt der Admin “Michael G.” mit dieser Trotzreaktion nicht weit. Als Admin darf dieser natürlich die AGB anpassen – in diesem Fall jedoch nicht ohne jedem ein min. 14-tägiges Sonderkündigungsrecht einzuräumen. Machst du von deinem Sonderkündigungsrecht gebrauch, ist er verpflichtet dir dein komplettes Guthaben auszuzahlen und das in Bezug auf die vorherige Version der AGB – sprich wenn du es möchtest auch per Bank. Daher empfehle ich dir auf keinen Fall deinen Account einfach zu löschen, sondern ihn per E-Mail auf dein Recht hinzuweisen – dass er E-Mails offenbar liest, hat er ja in den News bewiesen. Für das Sonderkündigungsrecht musst du keine bestimmte Summe an Guthaben vorweisen. Zur Sicherheit rate ich dir dazu, dass du von allen wichtigen Informationen einen Screenshot anlegst – ich traue Michael G. nach solchen Maßnahme auch zu, dass dieser dich spontan einfach löscht. Als Screenshot solltest du deine persönlichen Daten, dein Guthaben, die News, die AGB und das Impressum festhalten. Wenn du von der alten AGB bereits ein Screenshot gemacht hast – super. Ansonsten kann der Screenshot der News als Beweis dienen – dort schreibt er ganz eindeutig, dass Punkt §7 der AGB abgeändert wurden – sodass keine Bank-Auszahlungen mehr möglich sind.

Ab dem Versand der E-Mail, in dem du von deinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machst – ist der Admin verpflichtet dein Geld schnellstmöglich, aber spätestens nach 14 Tagen auszuzahlen und danach deinen Account zu löschen. Sollte er diesem nicht nachkommen, hast du das Recht dein Guthaben per Mahnverfahren einzufordern. Reagiert der Admin auch hierrauf nicht, kannst du natürlich auch vor Gericht gehen. In jedem Fall würde ich dir empfehlen, dass du nicht deinen Account einfach so löschst – solche unseriösen Admins haben schlichtweg keinen Cent “geschenkt” zu bekommen – so zumindest meine Meinung.

Ich werde Paidwaymails.de hiermit auch offiziell auf die Blacklist aufnehmen, um weitere User vor diesem unseriösen Admin zu schützen. Wenn man sich im Loginbereich die älteren News ansieht, kann man schon schnell seine Eigen(e)art herauslesen. Da dies jedoch nicht Thema ist, werde ich mir diesbezüglich nicht äußern. Solltest du von deinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen, lasse mich doch bitte per Kommentar-Funktion oder persönlich per E-Mail wissen, ob du dein Geld erhalten hast – oder du rechtliche Schritte einleiten musst.

Marco Jahnke (360rulez)

Seit 2009 beschäftige ich mich mit Thema "Geld verdienen im Internet" und habe mitlerweile jahrelang Erfahrungen in der Paid4-Szene gemacht. Mein Spezialgebiet sind nach wie vor Paidmail-Dienste. Auf meiner Seite 360-Projects.de präsentiere ich dir Auszahlungsbelege, liste meine besten Paid4-Seiten auf und biete dir noch vieles mehr!
Marco Jahnke (360rulez)

Letzte Artikel von Marco Jahnke (360rulez) (Alle anzeigen)

About Marco Jahnke (360rulez)

Seit 2009 beschäftige ich mich mit Thema "Geld verdienen im Internet" und habe mitlerweile jahrelang Erfahrungen in der Paid4-Szene gemacht. Mein Spezialgebiet sind nach wie vor Paidmail-Dienste. Auf meiner Seite 360-Projects.de präsentiere ich dir Auszahlungsbelege, liste meine besten Paid4-Seiten auf und biete dir noch vieles mehr!

14
Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
paidmails.de

Ja genau jeder Aufbau ist schwer und da kann man schon mal sauer sein, wenn das User nicht verstehen können oder sogar wollen! Bis dato, habe ich immer alle Auszahlungen getätigt. Jeder Admin von den Programmen, können es eben nicht allen Usern recht machen! Außerdem, sollte Paidwaymails, nur ein Hoppy sein. Leider machen manche User schon einen Aufstand, wegen 1 Cent ….. Unglaublich, aber leider war!!! Dies User kommen immer gut davon und der Admin ist dann immer der böse … Danke schön Marco, ist das Einsicht genug?

Umweltrettung

Einloggen meinerseits nicht mehr möglich. Es erscheint dann folgende Meldung: Sie sind nicht mehr eingeloggt, Bitte loggen Sie sich erneut ein!

arigra

Ich habe meine Auszahlung per Bank wie angefordert bekommen.

Bell87

Hay ho

Bis dato habe ich die AZ bekommen ohne wenn und aber.
Über beleidigungen hab ich nix mitbekommen .
Jeder hat eine gute möglichkeit verdient was aufzubauen.
Bleibe dort und beobachte weiter. Leider hat er ja kein coadmin.

Jägermeister

Das er diese Kritik hier lustig findet, muss man nicht verstehen.In den News vom 02.09.2019 – 12:29 Uhr schreibt er selbst das ihm derzeit geltendes Recht nicht interessiert. ” Ja, ich mache meine eigenen Gesetze” schreibt er dort. Nun werden wir mal schauen wie lange er das noch lustig findet.
Er vergisstl leider, dass ein Mailer überhaupt nur durch User funktioniert. Und gerade diese verliert er nun mit Sicherheit.

paidmails.de

Wenn man nicht weis, um was es überhaupt geht, dann sollte man nicht einfach irgend einen Shi… schreiben! Da sind User dabei, die machen sonst nichts, außer auf Fehler zu warten von Admins. Diese machen die Paidmails kaputt, aber am Ende ist ja nur der Admin der Böse. Nun gut, Sie brauchen ja auch was zu schreiben…. (Sie waren ja dabei)

Marcel

Na dann habe ich ja damals wo er neu aufgemacht hat auch den richtigen Riecher gehabt, hat da auch schon nicht alles hingehauen, Refkauf mal als Beispiel, haste welche gekauft und bezahlt waren die im handumdrehen wieder weg gewesen und wurden einen anderen verkauft, Guthaben haste wieder bekommen, als einer der ersten User war ich da und auf einmal war ich dann irgentwo in einer Downline, nach einigen hin und her mit dem Admin habe ich Ihm (man kennt mich ja)mal klargemacht was er hier abzieht und er kann mich mal Kreuzweise, Tschüsikowski läßt Grüßen und weg aus dem Saustall… Weiterlesen »

paidmails.de

Nun gut zu wissen, aber davon ist leider alles aus den Fingern gezogen. Man schreibt irgendwas und alle sollen das nun glauben …. Ich hatte keinen Marcel in der Anmeldung gehabt! Sehr komisch ….

Marcel

Hahahaha, da scheinste der einzigste zu sein der mich nicht kennt in der paidszene, hast doch damals den Trubel gleich angeheizt, nur gut das ich wieder so ein Ungutes gefühls eines MöchtegernAdmin hatte.