Starthilfe zum Bitcoins verdienen

Du möchtest auch Bitcoins verdienen, weißt allerdings nicht was du zu tun hast? Ich möchte dir mit meiner Starthilfe zur Seite stehen, damit du in wenigen Minuten direkt durchstarten kannst. Die Starthilfe versuche ich dir möglichst einfach und verständlich zu schreiben – und unterteile einzelne Schritte übersichtlich.

Der Einstieg – deine Bitcoin-Brieftasche
Zu allererst benötigst du natürlich eine Bitcoin-Adresse, an die du dir deine zukünftigen Reichtümer (Bitcoins) auszahlen lassen kannst. Hierzu empfehle ich dir die Anmeldung auf Coinbase.com. Zur besseren Übersicht kannst du dir natürlich vorher noch eine seperate E-Mail-Adresse erstellen, die du nur für “Bitcoin”-Seiten verwendest.


Deine Werbung hier?

Deinen Account auf Coinbase.com kannst du quasi als Zentralaccount sehen. Hier werden früher oder später deine Bitcoins landen. Du kannst natürlich selbst entscheiden ob du dir diese auf dein Bankkonto auszahlen lässt, oder spekulierst dass der Kurs ansteigt – was dein Geld / Bitcoins natürlich vermehren würde.

Ebenso empfehle ich dir einen Account auf FaucetPay.io anzulegen. Einige Anbieter zahlen auch (oder ausschließlich) auf diesen Dienst aus. Der Vorteil ist, dass Auszahlungen auf FaucetPay.io in den meisten Fällen komplett gebührenfrei und oft sogar “instant” also sofort gezahlt werden. Auf diese Weise kannst du oft Kleinbeträge auszahlen lassen und sammeln, ohne jedes Mal irgendwelche Auszahlungsgebühren abgezogen zu bekommen.

Marco Jahnke (360rulez)
Letzte Artikel von Marco Jahnke (360rulez) (Alle anzeigen)