Elster-Mailer.de – ein Paidmailer mit Vergangenheit

In meinem neuesten Beitrag habe ich mir Elster-Mailer.de genauer angesehen.

Der neueste Paidmail-Dienst von Antoinette R. wird seit geraumer Zeit immer mal wieder beworben – auch wenn ich selbst dort nicht registriert bin, habe ich mir mein eigenes Bild gemacht – von diesem ich nun berichten werden.

Der Paidmailer wird über das ADS-Media Script betrieben – nicht unbedingt mein Lieblingsscript – aber das ist bekanntlich ansichtssache und nichts verwerfliches. Die Seite selbst ist in grüntönen gehalten, dazu ein Hintergrundbild – bestehend aus einem Waldgebiet. Ansonsten erst einmal nichts besonderes. Geworben wird mit 1,00€ Startbonus nach 500 bestätigten Mails, 5 Refebenen und einer Auszahlungsgrenze von 5,00€. Scrollt man etwas weiter, bekommt man Einblick in den aktuellen Refkauf, in dem man User kaufen kann, welche sich ohne Werbe angemeldet haben. Dort musste ich zweimal nachschauen, ob ich mich wirklich nicht verlesen habe – utopische 12,50€ für einen Referal, welcher selbst noch keine Downline aufgebaut hat. Auch die 17,50€ für einen Referal, welcher selbst drei User geworben hat, lässt das Ganze nicht besser werden. Im Impressum findet man dann den Namen vor, welchen ich ganz zu Anfang des Beitrags erwähnt habe (Antoinette Raposch). Mir persönlich sagte der Name nicht unbedingt was – auch wenn ich meine den Nachnamen schon einmal gelesen zu haben – also wurden die Suchmaschienen befragt.



Schnell bin ich fündig geworden – mehrere Suchergebnisse, die darauf zurückführen lassen, dass der Name in der Paid4-Szene wirklich nicht so unbekannt ist, wie es mir zu Anfang erschien. Mehrere Einträge für diverse Paidmailer lassen sich über Webwiki.de einsehen (bsp.: Hansestadt-Mailer.de und Roadrunners-Paidmailer.de) – diese Liste könnte ich sicherlich weiterführen, wer allerdings Lust auf weitere Kurzbeschreibungen hat (mehr gibt es dort nicht zu lesen), kann sich dort gerne weiter durchlesen. Neben den Webwiki-Einträgen, fande ich auch Beiträge – die wie ich persönlich finde doch viel interessanter sind.

Zuerst geriert ich in einen Beitrag von Frank G. – in welchem er die Mediadaten von 9 Paid-Seiten aufzeigte. Ich nenne diese extra Paid4-Seiten und nicht Paidmailer, da unter den Seiten auch Klammlose-Seiten etc. vorhanden sind. Die Auszahlungsmoral wirkt erst einmal gar nicht so übel – denn ca. 5.500€ an erfolgten Auszahlungen, stehen lediglich 1.300€ offen gegenüber – wenn man bedenkt, dass es sich um 9 Seiten handelt, kann solch ein Wert eventuell vorkommen. Leider heißt es weiter, dass offene Auszahlungen schon über ein halbes Jahr als offen darstehen – jetzt fängt die Sache an etwas unschön zu werden. Die 9 Paid4-Seiten hatten auch lediglich 55 – 222 User vorzuweisen… also wohl doch nicht so gut, wie anfangs der Schein war?
(Quelle: 1 | 2)



Weiteren Recherchen zu urteilen ist Antoinette R. offenbar eher von der sporadischen Sorte, was Auszahlungen angeht. Ein Beitrag von Adiceltic aus dem Jahre 2014 zeigt stark, dass sich dieses Verhalten über Jahre nicht geändert hat. Nachdem oben von 9 Paidmailer die Rede war, sind es in diesem Beitrag sogar 22 Paidmail-Dienste – dass dies nicht gut gehen kann, war somit vorprogrammiert.

Kommen wir jedoch zum jetzt und heute! Während die unzähligen Paidmailer wohl so ziemlich alle offline sind (teilweise aus 2011 und älter), gibt es nun mit Elster-Mailer.de einen weiteren Paidmail-Dienst von Antoinette R.! Neben dem Paidmailer, gibt es noch ein Werbenetzwerk (Pro-Advert.de), welches ebenfalls Antoinette R. gehört – ein Blick in die Mediadaten verrät, dass 3012 Auszahlungen getätigt wurden und 0 offen sind. Da das Netzwerk auf Klammlose basiert und diese wie einige sicherlich wissen stets weniger wert werden (es seidenn der Admin streicht mal wieder ein paar Endstellen) – kann man nun schwer schätzen, welchen Wert diese Auszahlungen im Endeffekt haben. Doch auch bei Elster-Mailer.de sieht es aktuell in den Mediadaten nicht so schlecht aus – immerhin wurden schon wurden wohl schon 13 Auszahlungen mit einem Gesamtwert von 160€ ausgezahlt. Leider ist nicht ersichtlich, ob und wie viele offene Auszahlungen aktuell vorliegen.



Die eher unschöne Vorgeschichte lässt mich auch weiterhin von einer Registrierung absehen. Solltest du jedoch bereits auf Elster-Mailer.de vertreten sein (evtl. sogar eine Auszahlung erhalten haben), würde ich mich sehr über deinen Eindruck und deine Meinung zu diesem Paidmailer freuen. Ich wäre dankbar, wenn du dir 1-2 Minuten nimmst und einen kleinen Kommentar (gerne auch Screenshots erhaltener Auszahlungen) hinterlässt.

  • Mediadaten 9 Paidmailer
    Mediadaten 9 Paidmailer
    Mediadaten-Übersicht von 9 Paidmailer der Admine Antoinette R.
  • Elster-Mailer.de - Refkauf
    Elster-Mailer.de - Refkauf
    Überzogene Preise beim Refkauf!
Marco Jahnke (360rulez)

Marco Jahnke (360rulez)

Seit 2009 beschäftige ich mich mit Thema "Geld verdienen im Internet" und habe mitlerweile jahrelang Erfahrungen in der Paid4-Szene gemacht. Mein Spezialgebiet sind nach wie vor Paidmail-Dienste. Auf meiner Seite 360-Projects.de präsentiere ich dir Auszahlungsbelege, liste meine besten Paid4-Seiten auf und biete dir noch vieles mehr!
Marco Jahnke (360rulez)

Letzte Artikel von Marco Jahnke (360rulez) (Alle anzeigen)

About Marco Jahnke (360rulez)

Seit 2009 beschäftige ich mich mit Thema "Geld verdienen im Internet" und habe mitlerweile jahrelang Erfahrungen in der Paid4-Szene gemacht. Mein Spezialgebiet sind nach wie vor Paidmail-Dienste. Auf meiner Seite 360-Projects.de präsentiere ich dir Auszahlungsbelege, liste meine besten Paid4-Seiten auf und biete dir noch vieles mehr!

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Elster-Mailer.de – ein Paidmailer mit Vergangenheit"

  Subscribe  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:

Tja, nachdem ich dort kurz angemeldet war, habe ich mich wieder abgemeldet. Gründe waren, dass während einer laufenden Forced-Klick-Rallye plötzlich eine Unmenge von Bannern mit einer absolut minimalistischen Vergütung eingepflegt wurde. Paralell dazu wurde die Mail-Vergütung drastisch abgesenkt. Entweder hatte sich die Betreiberin deutlich verkalkuliert (was sie aber eher hätte merken müssen, da kurz zuvor eine solche Rallye beendet wurde) oder sie wollte mit den Schrott-Bannern mal eben abzocken. Meine Abmeldung habe ich dann auch mit entsprechend deutlichen Worten kommentiert.

Start von Elster-Mailer.de war ja 30.11.2017 und es wurden schon 160,76 € ausbezahlt … zumindest laut Mediadaten hier: http://www.elster-mailer.de/index.php?akt=mediadaten Schaut man sich nun aber die Top50 Auszahlungen an und rechnet zusammen, kommt man auf 182,76 €. Davon hat ein User bereits 3 Auszahlungen erhalten, während ein User 0 Auszahlungen mit einem Betrag von 15 € ausbezahlt bekommen haben soll: http://www.elster-mailer.de/index.php?akt=top_auszahlungen Beides sieht schon ziemlich zweifelhaft aus, zumal der Paidmailer nicht Mal 2 Monate online ist und bei dem Angebot laut Startseite können doch nie und nimmer solche Verdienste entstehen als dass man schon die AZG erreicht haben dürfte. Außerdem wurde… Read more »