Vorsicht vor 120hits.de

In den letzten Tagen erhielt ich desöfteren Werbemails, sowie persönliche Empfehlungen für den neuen Paidmailer 120hits.de – welcher mit Vorsicht zu genießen ist.

Letzte Woche erhielt ich die erste, persönliche Empfehlung für den Paidmailer 120hits.de, welcher unter dem beliebten Paidmail 3.0 – Script läuft. Der Admin “Christian N.” dürfte manchem auch unter dem Usernamen “karram” bekannt sein. Nach Recherchen hat dieser vor einiger Zeit einen Co-Admin-Posten auf Mammut-Mailer.de gehabt – einem der etlichen Paidmailer von Daniel N. (aka Umweltrettung) – welchen er zeitnah wieder abgeben durften. User-Informationen besagen, dass er wohl wichtige Einstellungen eines Paidmailers nach “eigenem Ermessen” angepasst hat, so z.B. die Vergütung. Ich persönlich habe davon allerdings nichts selbst mitbekommen, da ich Webseiten aller Art von Daniel N. grundsätzlich meide. Daher möchte ich diese Einleitung auch eher als einen weiteren Grund zur Vorsicht nennen – nun jedoch zu meinen eigenen.

Mit dem Admin von 120hits.de schrieb ich bereits vorher über das Projekt, für welches er mir mehrere Aufträge geben wollte. Neue Aufträge sind gerne gesehen und so bat er mich seine selbstgeschriebenen AGBs anzuschauen und ihm meine Meinung mitzuteilen. Viele Rechtschreibfehler, halbe Sätze und irreführende Regeln brachten mich dazu, die AGB als insgesamt “schlecht” zu bewerten. Die nun bearbeitete AGB wirkt auf den ersten Blick tatsächlich in vielen Punkten besser – jedoch mit einem unangenehmen Beigeschmack. Anstatt eine eigene, vernünftige AGB zu schreiben, wurde für viele Stellen wohl das unschöne Copy&Paste-Verfahren genutzt. Punkt sechs der AGB “Vergütungen” beinhaltet z.B. folgende Zeile:

“Für das Werben neuer Mitglieder erhält der Werber für die Dauer seiner Mitgliedschaft eine anteilige Vergütung an den künftigen Umsätzen dieser neuen Mitglieder, solange diese bei Truck-Mailer.de aktiv sind. Diese Referralvergütungen erstrecken sich über 10 Ebenen dauerhaft.”

Beim durchlesen der AGB fällt schnell auf, dass mehrere Teile kopiert sein müssen – denn manche AGB-Punkte sind in Schrift ansprechend zu lesen – andere Punkte besitzen nicht einmal einen kompletten Satz. In unseren Gesprächen habe ich erfahren, dass der Admin damit wohl seine Probleme hat. An sich kein Problem, denn kein Mensch ist perfekt – das Ganze rechtfertigt jedoch keinen AGB-Klau.

Auch finanziell dürfte der Paidmailer “interessant” werden. Wie eingangs erwähnt, sollte ich mehrere Aufträge übernehmen – was ich grundsätzlich auch ohne weiteres gemacht hätte. Ich möchte an dieser Stelle keine genauen Informationen zu seinen Preisvorstellungen machen, allerdings gibt es für das Paidmail 3.0 – Script schon vorgefertigte Design’s für ca. 40€ – diese sind bereits zu teuer. Wenn der Paidmailer mit den gleichen Vorstellungen betrieben wird, die man einsetzt, um die Seite zu starten – dann kann man ahnen, was darauß wird.

Abschließend bleibt zu sagen, dass ich selbst keinen guten Eindruck von diesem Paidmailer habe und daher dort auch nicht verteten sein werden. Ich möchte mit diesem Artikel nicht aussagen, dass der Admin unseriös etc. ist – allerdings davor warnen, dass ich die Wahrscheinlichkeit für einen Reinfall als ziemlich hoch ansehe. Sollte jemand sein Glück dennoch versuchen, würde ich mich zu gegebenem Zeitpunkt über weitere Informationen freuen – gerne hier als Kommentar, oder privat per E-Mail.

Marco Jahnke (360rulez)

Marco Jahnke (360rulez)

Seit 2009 beschäftige ich mich mit Thema "Geld verdienen im Internet" und habe mitlerweile jahrelang Erfahrungen in der Paid4-Szene gemacht. Mein Spezialgebiet sind nach wie vor Paidmail-Dienste. Auf meiner Seite 360-Projects.de präsentiere ich dir Auszahlungsbelege, liste meine besten Paid4-Seiten auf und biete dir noch vieles mehr!
Marco Jahnke (360rulez)

Letzte Artikel von Marco Jahnke (360rulez) (Alle anzeigen)

About Marco Jahnke (360rulez)

Seit 2009 beschäftige ich mich mit Thema "Geld verdienen im Internet" und habe mitlerweile jahrelang Erfahrungen in der Paid4-Szene gemacht. Mein Spezialgebiet sind nach wie vor Paidmail-Dienste. Auf meiner Seite 360-Projects.de präsentiere ich dir Auszahlungsbelege, liste meine besten Paid4-Seiten auf und biete dir noch vieles mehr!

7
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Jägermeister

Ein nagelneuer Mailer der mit dem Grunsdcript startet wurde natürlich gleich mal kaputt ” optimiert”
User buchen Werbung, wollen ihm eine Chance geben. Nun hat Karram offentsichtlich seine Kentnisse bewiesen—Mailer nicht mehr erreichbar , Schade um die Werbeausgaben einiger User, die es gut meinen mit Ihm

Karram

Es wurde nix optiemiert , stimmt doch nicht , Installiert . Erst nach der Behauptung von hier habe ich die Grafik einbauen wollen , übereilt ja . Werbung wurde bereits gebucht ja , und im fall der fälle baue ich die auch woanders gern ab auf wunsch .
Und wer sein Geld wiederhaben will da reicht ne PN , soviel Dazu .