Red-Vape – E-Zigaretten und mehr aus der Schweiz

Die elektrische Zigarette, E-Zigarette oder auch Vaporiser/Vaporizer liegt voll im Trend. Ein sog. Coil erwärmt eine Flüssigkeit (Liquid) und bringt diese zum verdampfen. Der Nassdamp wird hierbei vom Nutzer inhaliert oder gepafft. Im Gegensatz zur “normalen” Zigarette ist die E-Zigarette deutlich unschädlicher. Inzwischen kann man Liquids in nahezu jeder möglichen Geschmacksrichtung kaufen, ein weiterer Pluspunkt. Wer mag schon den Geschmack oder Geruch von Zigaretten – wenn es nach Früchten, Vanille oder etwaigem duften kann.

Mit Red-Vape.ch gibt es einen starken E-Zigaretten Shop, der dir alles und noch mehr bieten kann. Der Shop aus der Schweiz trumpft mit einem rießigem Sortiment zu fairen Preisen auf. Besonders freut mich, dass der Shop auch immer wieder Artikel “Made in Germany” bereitstellt. Grundsätzlich findest du auf Red-Vape.ch alles, was das Dampferherz höher schlägen lässt.

Hierbei spielt es keine Rolle, ob du dich zum ersten mit dem dampfen beschäftigst – oder bereits ein alter Hase bist. Positiv für Anfänger sind die angebotenen Kits. Diese kann man bestellen und hat direkt alles parat, um mit dem dampfen zu beginnen. Erfahrene Dampfer können sich sämtliche Einzelteile zu vielen E-Zigaretten kaufen oder modifizieren. Von diversen Akkus, über Coils – bishin zu Mundstücken ist alles vorhanden.

Red-Vape ist sofort auf den ersten Blick verständlich. Der aufgeräumte Online-Shop bietet direkt eine übersichtliche Navigation, damit man schnell zum gewünschten Produkt findet. Eine Hersteller-Liste zeigt, auf welche namenhaften Anbieter du dich freuen kannst.

Besonders gefällt mir jedoch die breite Auswahl an Liquids. Nicht nur die schier endlose Menge an Geschmacksrichtungen bringen ein in Versuchung. Mit nur einem Klick kannst du dir sofort nikotinhaltige Liquids anzeigen lassen – oder dir deine Nikotinshots bestellen. Die Kategorieren “Getränke” und “Dessert” finde ich jedoch am ansprechendsten. Wer hatte nicht schon mal einen süßligen, richtig gut riechenden Dampf eingeatmet. Denke an dieser Stelle weiß jeder, wovon ich schreibe.

Wem all die Sorten nicht genug sind, kann sich auch das Liquid komplett selbst mischen lassen. Hier bestimmst du, was in dein Liquid reinkommt und wie viel. So kannst du eigene Kreationen entwickeln und deinen – selbstgemachten – Lieblingsliquid erstellen.

Marco Jahnke (360rulez)
Letzte Artikel von Marco Jahnke (360rulez) (Alle anzeigen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare