QuoPeople.de – Auszahlungsnachweis, Meinung und vieles mehr!

Das erste Geld von QuoPeople.de ist angekommen – doch nicht alles ist so super, wie es scheint. Genaueres – neben meiner Meinung – findest du im Beitrag.

QuoPeople.de - Logo Seit etwa drei Wochen bin ich bei QuoPeople.de registriert. Das neue Umfrage-Panel wird von der infas quo GmbH aus Nürnberg geleitet und wurde meines Wissens nach Dezember 2018 offiziell eröffnet.

QuoPeople.de bieten seinen Mitgliedern regelmäßige Umfragen, für deren Beantwortung das Mitglied Punkte erhält. Der Umrechnungskurs ist sehr simple – 1.000 Punkte gleich 10,00€. Neben immer wieder neuen Umfragen, läuft aktuell auch eine Langzeitstudie. Hierbei wirst du i.d.R. alle 2-3 Tage eingeladen ein paar Informationen über dein Bezahlverhalten abzugeben. Ein Beispiel hierfür ist, ob du die letzten 2 Tagen etwas gekauft hast und wie du bezahlt hast – sprich Bar, per Karte etc.!

Auch das Werben von neuen Mitgliedern belohnt QuoPeople.de mit 2,00€ pro eingeladenem Mitglied. Den Link findest du eingeloggt auf der rechten Seite unter “FREUNDE WERBEN FREUNDE”. Da es leider kein eigenes Werbebanner gibt, darfst du gerne meinen eigens erstellten Banner nutzen.

Soweit die Erklärung zu QuoPeople.de! Wie oben erwähnt, habe ich heute mein erstes Geld erhalten – bzw. sogar mein komplettes Geld, welches ich angefordert hatte. Insgesamt beläuft sich die Summe hierbei auf 60,00€ – diese wurden in eine 40€ Auszahlung, sowie eine 20€ Auszahlung zusammengefasst. Bereits bei Beantragung habe ich nachgefragt, ob es bestimmte Auszahlungstermine gibt – dies wurde verneint. Die älteste Auszahlung war vom 23.03. – somit noch locker um grünen Bereich. Somit kann ich nachweisen, dass QuoPeople.de auszahlt – wer sich die Seite eventuell schon angesehen hat, wurde im vorletzten Satz stutzig.

Auszahlungsbeleg 1
Auszahlungsbeleg 2

Die zweite Auszahlung hatte einen Wert von 20€ – wie ist das möglich, wenn die Mindestsumme bei Überweisungen 25,00€ beträgt? Genau das ist der Punkt! QuoPeople hat offenbar die Auszahlungsgrenze von 10,00€ auf 25,00€ erhöht und das “mal eben” ganz heimlich. Auch mein aktuelles Guthaben i.H.v. 1555 Punkten (15,55€) kann ich nicht auszahlen, da ich die Meldung erhalte – dass eine Auszahlung erst ab 25,00€ möglich sei. Zunächst habe ich gar nicht über die 20,00€ Auszahlung nachgedacht und mich eher gewundert – hatte ich da einen anderen Anbieter im Kopf, der bereits ab 10€ auszahlt? Glücklicherweise gibt es einen Kontoauszug, in dem man jede Gutschrift und jeden Abzug (bspw. Auszahlung) einsehen kann und dieser machte mir klar – ich irre mich nicht.

Kontoauszug - QuoPeople.de

Vor meiner Registrierung bin ich mir sicher die AGB angeschaut zu haben, komischerweise sehe ich von dieser nichts mehr. Eigentlich wollte ich nachsehen, ob dies auch “offiziell heimlich” geändert wurde. Daher freue ich mich zwar darüber, dass ich mein Geld relativ zügig erhalten habe – bin allerdings auch etwas verunsichert, wie seriös das Ganze nun wirklich ist. Die Umfragen sind gut vergütet, die Auszahlungen kommen bisher – aber eigentlich habe ich keine Lust monatlich nach zu schauen, welche Auszahlungsgrenze denn nun gerade aktuell ist. Ich werde dennoch weiter dabei bleiben, solltest du aber wegen dieser heimlichen Änderung kein Interesse mehr haben – habe ich hier noch ein paar Tips für dich.


Deine Werbung hier?

Zu allererst solltest du dein Profil, Guthaben & Kontoauszug screenen, sprich Screenshots davon anlegen. Selbiges solltest du zumindest vom Impressum machen. Im zweiten Schritt solltest du das Team von QuoPeople.de anschreiben und dein gesamtes Guthaben anfordern – denke daran benötigte Daten zur Auszahlung anzugeben. Das Ganze versiehst du mit einer Frist – i.d.R. nutze ich hierfür 14 Tage. Grundsätzlich sollte man anmerken, dass solche Streitfälle schwierig zu behandeln sind, dennoch sollte man diese Schritte nicht unversucht lassen. Kannst du anch 14 Tagen keinen Geldeingang feststellen, würde ich per Einschreiben das Guthaben anmahnen – auch hier eine Frist mit jeweils 14 Tagen. Ob du danach rechtlich vorgehst, bleibt dir überlassen – denn wie so oft musst du erst einmal sämtliche Kosten übernehmen.

Wie oben erwähnt bleibe ich vorerst dabei, habe jedoch per E-Mail bereits um Stellungnahme gebeten. Sollte es in diesem Fall Neuigkeiten geben, werde ich diese hier im Beitrag anfügen. Falls du vorhattest dich dort zu registrieren, kannst du dies natürlich immernoch – allerdings auf eigene Gefahr. Zum aktuellen Zeitpunkt kann ich die Seite nicht unbedingt weiterempfehlen.

Marco Jahnke (360rulez)

Marco Jahnke (360rulez)

Seit 2009 beschäftige ich mich mit Thema "Geld verdienen im Internet" und habe mitlerweile jahrelang Erfahrungen in der Paid4-Szene gemacht. Mein Spezialgebiet sind nach wie vor Paidmail-Dienste. Auf meiner Seite 360-Projects.de präsentiere ich dir Auszahlungsbelege, liste meine besten Paid4-Seiten auf und biete dir noch vieles mehr!
Marco Jahnke (360rulez)

Letzte Artikel von Marco Jahnke (360rulez) (Alle anzeigen)

About Marco Jahnke (360rulez)

Seit 2009 beschäftige ich mich mit Thema "Geld verdienen im Internet" und habe mitlerweile jahrelang Erfahrungen in der Paid4-Szene gemacht. Mein Spezialgebiet sind nach wie vor Paidmail-Dienste. Auf meiner Seite 360-Projects.de präsentiere ich dir Auszahlungsbelege, liste meine besten Paid4-Seiten auf und biete dir noch vieles mehr!

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Petra59

Hallo, die AGB sind nur verschoben (ärgerlich) – unten rechts auf QuoPeople klicken, dann kommt man auch auf
http://www.infas-quo.de/agb/…LG Petra59