LadyCashback.de schließt

Schließung von LadyCashBack.de Die OrangeBuddies haben die Schließung von LadyCashBack.de bekanntgegeben! Wichtige Informationen und bevorstehende Änderungen erfährst du in diesem Beitrag.

Ein aufmerksamer Leser hat mich über die Schließung von LadyCashBack.de informiert. Beruflich war/bin ich aktuell zeitlich ziemlich eingespannt, sodass ich den Newsletter – der bereits am 07.09.2020 versandt wurde – bisher nicht wahrgenommen habe. Nachdem ich nun die E-Mails von LadyCashBack.de durchgegangen bin, habe auch ich den Newsletter gesehen.


Deine Werbung hier?

In dem Newsletter erwähnen die OrangeBuddies, dass sie LadyCashBack.de zum 21.09.2020 schließen bzw. das Projekt in CashBackDeals.de migrieren. Migrieren bedeutet, dass die Daten von LadyCashBack.de auf CashBackDeals.de übernommen werden – du also automatisch weiterhin über CashBackDeals.de wie gewohnt weitermachen kannst. Eine Migration finde ich grundsätzlich nicht all zu toll – denn auch wenn es der selbe Betreiber ist, sollte ich als User / Kunde mir aussuchen können, ob ich dort Mitglied sein will oder eben nicht.

Beim lesen des Newsletter wird einem jedoch schnell klar, dass die Migration an sich das kleinste Übel darstellt – da diese immerhin vom Grundsatz her noch sinnvolle Punkte aufweist. Die Art und Weise wie die Migration über die Bühne gehen soll ist rechtlich mehr als fragwürdig und in keiner Weise kundenorientiert. Mache dir vom nachfolgenden Zitat aus dem Newsletter einfach mal ein eigenes Bild…

Für den Fall, dass Du auf beiden Seiten ein Konto hast, wird der höchste Kontostand erhalten bleiben.

Dieser Satz heißt im Klartext, dass jeder User der auf beiden Seiten (LadyCashBack.de & CashBackDeals.de) registriert ist bares Geld verlieren soll. Hast du bspw. auf LadyCashBack 24,99€ und auf CashBackDeals.de bspw. 24.98€ Guthaben, werden die 24,99€ von LadyCashBack übernommen und die 24,98€ wären weg. Entschuldigt die deutlichen Worte, aber das Verhalten ist schlichtweg unter aller Sau und rechtlich schlichtweg verboten. So zufrieden ich bisher mit allen Diensten der OrangeBuddies war – wird diese Aktion tatsächlich so durchgeführt, werde ich mir meine Zukunft auf diesen Seiten stark überlegen.

Ich habe OrangeBuddies direkt vor dem schreiben dieses Beitrags schriftlich um Stellungnahme gebeten. Gleichzeitige habe ich Screenshots aller relevanten Informationen gemacht und werde mir für den Fall der Fälle rechtliche Schritte vorbehalten. Auch dir rate ich unbedingt dazu Screenshots anzufertigen – folgende Seite sollten enthalten sein.

– Profilseite mit deinen persönlichen Daten
– Kontoübersicht mit Einsicht deines Guthabens
– die AGBs
– das Impressum

Mal von rechtlichen Grundlagen abgesehen, haben auch die AGBs – meiner Meinung nach – bei Sichtung keinen Punkt aufgewiesen die diese durch sog. „grauzonen“ aushebeln könnten. Bisher waren mir die OrangeBuddies stets als seriöses Team mit starken Seiten bekannt, ersteres ist aktuell schwer am wackeln. Natürlich werde ich diesen Beitrag stets aktuell halten, sollte ich Neuigkeiten haben und hoffe dass die OrangeBuddies auch ohne rechtliche Schritte einlenken und ihr bisher seriöses Image versuchen beizubehalten. Da es zum gegenwertigen Zeitpunkt offenbar nicht geplant ist das Geld zu addieren, sondern lediglich den höheren Guthabenwert zu nutzen – würde ich dir empfehlen den netten OrangeBuddies ebenfalls eine Mail zu schreiben. Lasst uns zusammen um unser Geld kämpfen, aber denkt immer daran – direkte Wortwahl ja, Beleidigungen nein.

Letzte Artikel von Marco Jahnke (360rulez) (Alle anzeigen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
akuankka
1 Monat zuvor

kommt noch viel besser, die doppelten klicks bedingt durch2 mailer können nicht übertragen werden, so dass nur der niedrigere wert erhalteb bleibt. alles beschiss

Kerkermeister
Antworte  akuankka
1 Monat zuvor

Auf die Mitteilung warte ich auch noch. Momentan eiert man ein wenig rum. Wenn da nichts mehr kommt, obwohl die Sponsoren für die Klicks bezahlt haben, dann kann man getrost alle Dienste von den OrangeBuddies meiden. Sonst machen die in ein paar Monaten die nächste Seite zu und streichen den Gewinn ein.

Kerkermeister
Antworte  Marco Jahnke (360rulez)
1 Monat zuvor

Sieht bei mir genauso aus. Hab heute die Mitteilung gekriegt. Gefragt hab ich aber trotzdem nochmal wie es sein kann, das die Sponsoren 2 Klicks bezahlen und jetzt einer einbehalten wird.Bei einer Auszahlung auf der Seite wäre das ja auch kein problem gewesen. Bei Cashbackdeals brauch ich noch en knappen Euro, und nach der Auszahlung sind die Seiten für mich tot. Die haben jetzt noch 3 Seiten, können das ganze also noch 2 mal abziehen, nein Danke. Da klick ich dann noch nichtmal mehr die Banner und Mails.

Kerkermeister
Antworte  Kerkermeister
1 Monat zuvor

Lapidarer und Nichtssagender Kommentar vom Support zur Frage mit den Sponsoren.“Genauso sieht es aus. Wir befolgen nur die Bestimmungen des Managments.“ *kopfschüttel*

Luis
2 Monate zuvor

Bei mir ist es noch seltsamer , ich habe keinen Newsletter erhalten. Wie soll ich mich da verhalten ? Bei Cashbackdeals gab es auch keine News. Was mir aufgefallen war, sind viele Werbemails mit nur 0,5cent. Andere interessante Frage : Wie laufen bei euch die Auszahlungen von woowee.de ? Da steht 15. Stichtag. Diesen Monat, wie sind die Erfahrungen ?

Ludwig Redling
2 Monate zuvor

Ich erhielt gerade folgende Nachricht: Vielen Dank für Deine Nachricht. 

Bitte beachte, dass alle Transaktionen aufaddiert werden und zu dem Konto mit dem höheren Guthaben hingefügt werden. Wir hoffen wir konnten dir hiermit weiterhelfen.

Viele Grüße
Dein LadyCashback.de Team

Oksana
2 Monate zuvor

Ich habe gerade versucht mit Daten von ladycashback.de bei cashbackdeals.de einzuloggen – klappt nicht. Hebe ich was falsch verstanden?

Oksana
Antworte  Marco Jahnke (360rulez)
2 Monate zuvor

OK. Danke! Dann abwarten…

Manuela
Antworte  Oksana
2 Monate zuvor

Mir hat man nach längerer Wartezeit nun auch geschrieben, dass bei beiden Diensten geklickte Mails nicht aufaddiert werden. Folglich ist bei mir fast das gesamte Ladycashback-Guthaben verloren.
Gibt es eine Möglichkeit, gemeinsam rechtliche Schritte einzuleiten? Ich habe halt die Sorge, dass die Unkosten den Streitwert übersteigen…

Manuela
Antworte  Marco Jahnke (360rulez)
1 Monat zuvor

Gab es denn eine Reaktion auf die Zahlungsaufforderung?