Interview mit Patrick Rode (Payrate.de)

Patrick Rode ist am 30.04.2018 mit Payrate.de offiziell gestartet. Ich darf ihn nur fünf Tage nach dem Start als erstes interviewen – wer er ist und was er macht, erfährst du hier!

Mit Payrate.de ist erst vor wenigen Tagen ein neuer Paidmailer mit einem eigenen Script an den Start gegangen. Neben einigen Mails, in denen mir von Usern Payrate.de vorgeschlagen wurde, erhielt ich auch mehrere Anfragen – ob ich genaueres über den Admin sagen könne. Da ich zu diesem Zeitpunkt bereits mit Patrick in Kontakt stand, kam schnell die Idee – dass er sich und sein Projekt selbst in einem kleinen Interview vorstellt. Nicht nur sein Support ist echt schnell, auch die Zusage zum Interview kam innerhalb kürzester Zeit und somit freue ich mich dir dieses Interview präsentieren zu dürfen.

Beginn des Interviews durch Marco J. (360rulez)

Hallo Patrick,

vielen Dank, dass du dich zu einem kleinen Interview auf 360-Projects.de bereit erklärt
hast. Damit meine Leser/innen und ich dich besser kennenlernen können, wären ein paar Worte
über dich super, z.B. wer du bist, wie alt, was du so machst, hattest du bereits Paid4-Projekte –
wenn du magst, kannst du das Ganze natürlich gerne selbst noch erweitern.

Vorstellung von Patrick Rode (Admin Payrate.de)

Ich bin 34 Jahre jung und wohne im kleinen Saarland. Ich bin staatlich geprüfter Wirtschaftsinformatiker und habe vor kurzem ein Gewerbe angemeldet und meine Seite Payrate.de gestartet. Da ich finanziell mittlerweile gut abgesichert bin, will ich mich jetzt an die Selbstständigkeit als Einzelunternehmer wagen und kann mich voll und ganz auf mein aktuelles Projekt konzentrieren.

Früher hab ich die Surfbar MoneyBar.de betrieben. Leider musste die Seite “sterben” als ich plötzlich von einem Anwalt abgemahnt wurde, da ein User seinen Reflink wohl wahllos an irgendwelche Adressen geschickt hat. Im Nachhinein hätte ich die Gebühr wohl besser sofort bezahlt und den Betrag von dem betreffenden User zurück geklagt, allerdings hatten sich da schon etliche Mahngebühren addiert und ich sah es nicht ein, dass ich als Unschuldiger so viel Geld locker machen soll. Natürlich kam die “Post” vom Anwalt per E-Mail, gerade zu der Zeit, als viel gefälschte Malware von irgendwelchen Fantasieanwälten im Umlauf war… Ich habe mir also selbst einen Anwalt geholt und bin vor Gericht gegangen. Vor dem Prozess meinte mein Anwalt noch zu mir “die Richterin hat vom Internet keine Ahnung”.
Wie es ausging kann man sich ja dann vorstellen und wie jeder weiß sind Anwälte und vor allem Gerichtsverfahren sehr kostspielig. Wir reden hier von einer Summe im höheren 4stelligen Bereich. Da war ich gerade mit meiner Ausbildung fertig und da es eine staatliche bzw. vorwiegend schulische Ausbildung war (mit einem kurzen unbezahlten Praktikum) sah ich mich leider gezwungen, die Seite dicht zu machen, da mein Geld und ein Großteil das meiner Eltern, die mich da finanziell unterstützen mussten, aufgebraucht war. Ich denke heute noch wehmütig daran zurück, habe nun aber die Chance, alles besser zu machen.


1. Frage

Wie kam es zu Payrate.de und dem eigenen Script?

1. Antwort

Ca. 2 Monate vor Start der Seite hatte ich damit begonnen. In mir keimte schon vorher der Gedanke immer mal wieder auf, wieder eine eigene Seite zu entwickeln. Ich habe teilweise sogar Nachts davon geträumt. Einige wenige Scripte hatte ich noch von MoneyBar.de oder einem Projekt, das nie fertig wurde, wo ich zwischendurch immer mal daran gearbeitet hatte. Die Domain Payrate.de hab ich mal im Klamm-Forum einem User abgekauft. Das war noch zu MoneyBar.de Zeiten, also vor mehr als 10 Jahren. Von allen Domains, die ich je besessen hatte, war dies die einzige, die ich (zum Glück) noch nicht gekündigt hatte.


2. Frage

Die ersten Tage nach der offiziellen Eröffnung am 30.04.2018 sind geschafft und bereits einige
Mitglieder haben den Weg zu Payrate.de gefunden.

Bist du mit dem Start von Payrate.de zufrieden?

2. Antwort

Mittlerweile: sehr
Die Zeiten haben sich eben geändert. Früher machst Du eine neue Paid4 Seite auf und hast nach einem Tag schon mindestens 100 User. Heute ist das anders. Zumal ich auch außer einiger PaidMail-Werbung, Guthaben bei klamm und ebesucher keine Seiten kannte, auf der man hätte werben können.
Ich wollte auch keine richtige Werbung buchen, da ich erstmal das Script mit einigen wenigen Usern testen wollte. Aber eigentlich lief alles bis auf ein paar Fehlerchen auch ziemlich glatt. Nachdem ich dann einige super nette Admins kontaktiert hatte, brachten die den Stein dann endlich ins Rollen 😉 Daher der Tipp an alle Starter: Schreibt ruhig die Admins anderer Seiten an, die meisten helfen euch gerne weiter!


3. Frage

Geplant waren von deiner Seite etwa 15-20 Paidmails pro Tag eingeplant – auf Wunsch einiger User wurden es z.B. am 04.05.2018 bereits um die 50 Paidmails.

Wird es eine Möglichkeit geben in seinem Account eine maximale Mailanzahl pro Tag einzustellen?

3. Antwort

Ja klar, die wird es geben. Die User sollen nicht mit mehr Werbung bombadiert werden, wie sie eigentlich wollen. Die Mails heute Nacht und am Nachmittag waren zum einen zum Test des Scripts und zum anderen zum Testen wie so viele PaidMails auf einmal ankommen. Richtig beschwert hat sich bisher keiner, dennoch wird das Feature kommen.

Hinweis: Bereits zwei Stunden später wurde die Möglichkeit eingebaut, dass man sich die gewünschte Anzahl an Paidmails pro Tag einstellen kann.


4. Frage

Bereits am 03.05.2018 bekam dein Paidmailer mit der Aktivrally eine Erweiterung. Auch wenn dein
Projekt noch keine Woche alt ist, möchte ich dir dennoch folgende zwei Fragen stellen:

Wird es zukünftig weitere Rallys geben? (falls ja, hast du schon welche in Planung?)

4. Antwort

Eine RefRally ist bereits fest in Planung. Nur die Art und Weise sowie den Start weiß ich noch nicht. Ob vor oder nach dem Sommer? Mir wäre es lieber danach, da im Sommer verständlicherweise die Leute eher im Schwimmbad sind, als vor dem PC zu sitzen. Ich programmiere erstmal lieber ein paar neue Features um meinen bisherigen Usern einen Mehrwert zu bieten.

Zu meiner Zeit gab es noch keine anderen Rallys wie Aktiv & Ref. Ich werde da aber mal sehen, was sich noch machen lässt 😉


5. Frage

Hast du schon weitere Erweiterungen für Payrate.de in Planung?

5. Antwort

Ja, ich hab da noch so einiges geplant. Und höre da auch gerne auf meine User. Bald wird es z.B. für ungeduldige User die Möglichkeit sich seine PayPoints direkt umrechnen zu lassen. Allerdings zu einem Kurs, der unter dem Zielwert von 1ct/100 PP ist.


6. Frage

Deine festgelegten Auszahlungsgrenzen sind mit 2,00€ per Bank und PayPal, sowie 0,01€ per Klamm sehr userfreundlich gehalten. Für Auszahlungen gilt grundsätzlich eine Bearbeitungszeit bis zu 30 Tagen – der eine Seiteninhaber zahlt schnellstmöglich aus, Andere einmal die Woche / den Monat, manche eher spontan.

Wie gehst du mit offenen Auszahlungsanforderungen um?

6. Antwort

Da Banken mittlerweile horrende Gebühren für eine Überweisung erheben oder man nur xx freie Überweisungen pro Monat hat und ich dem User so viel von seinem verdienten Geld wie nur möglich auch auszahlen möchte, gibt es Banküberweisungen nur gestaffelt. Wie oft das sein wird, muss man mal sehen. Hab da so an 2-4 Sammelüberweisungen im Monat gedacht. PayPal erhebt immer eine Gebühr und zwar auf seiten des Zahlungsempfängers, wo ein gewisser Betrag einbehalten wird. Da wir diese Kosten nicht tragen, wird es auf PayPal wohl schneller zu einer Auszahlung kommen. Dasselbe bei Klammlosen, nur entfällt da die Gebühr. Jedoch muss man da immer darauf achten, genug Lose zur Verfügung zu haben. Aber die Beschaffung ist ja relativ unkompliziert.


Einleitung vom Ende des Interviews durch 360rulez

Wir kommen nun zum Ende des Interviews – vielen Dank für deine Zeit und dass meine Leser/innen und ich dich und dein Projekt etwas näher kennenlernen durften. Ich verabschiede mich hiermit und überlasse dir das letzte Wort.. 🙂

Möchtest du meinen Leser/innen noch etwas mit auf den Weg geben?

Patrick hat das letzte Wort

Der Paid4 Markt hat sich im Laufe der Zeit sehr gewandelt. Ich bin überzeugt davon, dass die übrig gebliebenen Anbieter auch die besten waren/sind. Kontinuität im Paid4 Markt ist selten und verdient Respekt. In dem Sinne ziehe ich meinen Hut vor allen alteingedienten Hasen der Paid4 Szene. Macht weiter so 🙂


Ich hoffe, dass du dir durch dieses Interview nun ein erstes Bild von Patrick Rode (Admin Payrate.de) machen konntest. Sollten weitere Fragen offen geblieben sein – empfehle ich dir ihn einfach mal persönlich zu kontaktieren, die bisher mit ihm ausgetauschten E-Mails waren stets schnell, informativ und vorallem sehr freundlich. Bereits im Interview kann man rauslesen, dass es an Ideen nicht mangelt und auch die Umsetzung schnell funktioniert. Für einige mag die Erweiterung, dass man seine gewünschte Mailanzahl nicht sonderlich spektakulär klingen – allerdings sollte man beachten, dass das Script sein eigenes Werk ist und dementsprechend nicht einfach an/abschaltbar ist – sondern erst einmal für das Script korrekt programmiert werden muss.

Mein bisheriger Eindruck lässt mich positiv auf Payrate.de schauen! Der Support ist super, das Engagement ist spürbar und sich selbst das Ganze programmieren zu können ist aufjedenfall auch ein großer Vorteil. Ich bin gespannt wie und was auf Payrate.de noch alles kommen und passieren wird, bedanke mich nochmals für das Interview und wünsche Patrick weiterhin viel Erfolg!

Payrate.de - Das Paid4- Portal
Kostenlos Anmelden (+ 90% Refback)

Marco Jahnke (360rulez)

Marco Jahnke (360rulez)

Seit 2009 beschäftige ich mich mit Thema "Geld verdienen im Internet" und habe mitlerweile jahrelang Erfahrungen in der Paid4-Szene gemacht. Mein Spezialgebiet sind nach wie vor Paidmail-Dienste. Auf meiner Seite 360-Projects.de präsentiere ich dir Auszahlungsbelege, liste meine besten Paid4-Seiten auf und biete dir noch vieles mehr!
Marco Jahnke (360rulez)

Letzte Artikel von Marco Jahnke (360rulez) (Alle anzeigen)

About Marco Jahnke (360rulez)

Seit 2009 beschäftige ich mich mit Thema "Geld verdienen im Internet" und habe mitlerweile jahrelang Erfahrungen in der Paid4-Szene gemacht. Mein Spezialgebiet sind nach wie vor Paidmail-Dienste. Auf meiner Seite 360-Projects.de präsentiere ich dir Auszahlungsbelege, liste meine besten Paid4-Seiten auf und biete dir noch vieles mehr!

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Brigitte Schmitt

Hallöchen,
na dass nenne ich ja mal ein sehr positives Interview. Ich bin seit gestern bei Payrate.de registriert und was der ADMIN schreibt und denkt auch umsetzt, einfach klasse. Danke für dieses tolle Interview.
Liebe Grüsse
Brigitte (Trolli21)