Problem finden

Wer ein wenig aktiv in der Paid4-Szene ist, wird desöfteren Kommentare wie „die Seite ist zu langsam“, „mein Browser hängt laufend“ oder ähnliches lesen – vielleicht hast du auch selbst solche Probleme. Dieses Problem kann vieles auslösen, nur selten sind es allerdings die Webseiten selbst, welche scheinbar „wieder mal so langsam“ sind, oder ständig hängen. In diesem Tip möchte ich dir daher zeigen, wie du das Problem – sofern es von deinem Browser kommt – ausfindig machst und evtl. auch lösen kannst.

Bevor ich auf mögliche Probleme und Fehler eingehe, überprüfe bitte, dass dein Firefox – sowie installierte PlugIns aktuell sind. Um deine Firefox-Version einzusehen und ggf. updaten zu können, klicke oben rechts auf die drei vertikalen Striche, danach auf das Fragezeichen und auf den Menüpunkt „Über Firefox“. Um die PlugIns zu überprüfen, kannst du auf die offizielle Firefox-Seite gehen „PlugIn-Check„.

Was macht meinen Browser langsam / was bringt ihn zum hängen?
Auch hierfür gibt es wieder zahlreiche Möglichkeiten. Zu allererst empfehle ich dir einen Blick auf die „about:performance„-Seite (about:performance in die Linkzeile deines Browser eingeben). Auf dieser Seite listet Firefox alle aktiven AddOns, sowie Tabs auf – welche du gerade nutzt. Für jeden Eintrag siehst du farblich, wie viele Ressourcen benötigt werden. AddOns und Seiten, welche rot markiert sind, benötigen sehr viele Ressourcen und können somit auch deinen Browser stören, sodass dieser langsam wird oder ständig hängt.

Ein oder mehrere AddOns sind schuld – was tun?
Ist ein oder mehrere AddOn(s) schuld, kannst du Firefox testweise ohne AddOns starten lassen. Dazu klicke oben rechts auf die drei vertikalen Striche und dort auf das Fragezeichen. Daraufhin solltest du einen Menüpunkt entdecken, der sich „Mit deaktivierten Addons starten…“ nennt. Klickst du diesen Menüpunkt an, startet Firefox mit deaktivierten AddOns. Sollten AddOns rötlich gefärbt gewesen sein, solltest du jetzt eine Änderung bzgl. der Schnelligkeit / Performance merken. Alternativ kannst du natürlich auch einfach das AddOn, welches viele Ressourcen benötigt deaktivieren. Übrigens, AddOns wie NoScript und AdBlock sind bei vielen ganz weit vorne mit dabei!

Eine oder mehrere Seiten sind schuld – was tun?
Ist eine oder mehrere Seite im rötlichen Bereich der Performance, so empfiehlt es sich in erster Linie den jeweiligen Admin zu informieren. Versuche so viele Informationen wie möglich zu nennen. Hast du diese Probleme nur auf bestimmten Unterseiten (z.B. eine-seite.de/unterseite1.php), oder auf der kompletten Seite? Firefox zeigt dir auserdem unten links an, welche Seiten er gerade lädt – sollten andere Seiten sehr lange geladen werden, gebe diese Information ebenfalls weiter – eventuell liegt es an einem Werbepartner und nicht an der eigentlichen Seite.

AddOns und Seiten sind okay – was nun?
Dies lässt vermuten, dass die Probleme nicht vom Browser selbst kommen. Sollte das Problem plötzlich aufgetreten sein, kannst du dir unter anderem die Startzeiten von Firefox auf der „about:healthreport“ – Seite (about:healthreport in die Linkzeile deines Browser eingeben) anschauen. Überlege was du zu dieser Zeit ggf. installiert, umgestellt, angepasst etc. hast! Selbstverständlich ist es auch möglich, dass durch andere Installationen viel Ballast auf deinem Computer gelandet ist, welcher oftmals im Hintergrund unbemerkt ausgeführt wird. Wer sich nicht auskennt, oder den Informationen im Task-Manager von Windows kein Interesse schenkt, kann auch solche Probleme bekommen. Bedenke auch, dass z.B. deine Internetleitung, oder deine Computer-Hardware einfach zu schwach sein kann, als das ein schnelles und angenehmes surfen möglich ist.

[wp_bannerize group=“468×60″ random=“1″ limit=“1″]
[wp_bannerize group=“layer“ random=“1″ limit=“1″]

Marco Jahnke (360rulez)
Letzte Artikel von Marco Jahnke (360rulez) (Alle anzeigen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare